Alternative Kleidung
Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen
Kostenfreier Versand innerhalb von Deutschland

Armstulpen: Start

Endlich kommen die lang ersehnten Armstulpen ins Sortiment von Purewonder. Die aus Nepal stammenden optischen i-Tüpfelchen sind wertvolle Helfer und mit ihren universellen Größen gute Geschenkideen. Das Shooting läuft. Nach und nach gehen die Handstulpen in unterschiedlichen Designs nun online.

Handstulpen bringen Farbe in den Winter

Die Herkunft aus Nepal gibt den Armstulpen ihren charakteristischen Look. Alle Entwürfe sind angelehnt an die Ideen der Goaszene, die auch in Nepal zu Hause ist, wo es kühler als in Indien ist und wo man den Winter kennt. Heraus kam ein Mix aus Ferne & Exotik, Charakter und Schönheit.

Interessante Blickfänger

Die Handstulpen treten vor allem dann in den Vordergrund, wenn die restliche Bekleidung dezent ist oder wenn mit kurzärmligen Oberteilen kombiniert wird. Deshalb können die Stulpen auch im Sommer getragen werden, einfach nur als Blickfänger. Auch auf Konzerten und Festivals begleiten sie deine schönen Arme. Sie sind dann natürlich auch ein Mittel gegen die berühmten kalten Festivalnächte.

Praktische Helfer

Je weiter wir uns Richtung Winter bewegen, desto mehr tritt die praktische Seite der Handwärmer in den Vordergrund. Kühlen Armen und Handgelenken wird vorgebeugt. Einige Jobs gehen mit Armstulpen besser von der Hand. Man denke nur an Verkäuferinnen und Verkäufer auf Märkten im Winter.

Beim Joggen, Wandern und Radfahren halten Handstulpen die Gelenke auf Temperatur und schützen sie. Wer Gelenkbeschwerden hat, für den sind Armstulpen und Beinstulpen sowieso ein Muss.

Verschiedene Varianten

Die Modelle von Purewonder gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die etwas dünneren Handstulpen aus Baumwolljersey sind perfekt für Sommernächte. Die dickeren Fleece- und Samtstoffe eignen sich bestens für Winter und Übergangszeit. Die wärmste Variante ist die aus gestrickten Stoffen.

Diverse Verzierungen und Stickereien bringen einen femininen Touch.