Alternative Kleidung
Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen
Kostenfreier Versand innerhalb von Deutschland

Freigeist und Silicon Valley: Die Symbiose

Um Smartphone und PC zu erfinden, braucht es Freigeist und Visionen. Einige Urväter der Technik waren also Hippies. Nach einer Radtour auf ein Goa-Festival hatte ich das Glück, diese Welt ein bisschen kennen zu lernen.

Nach drei Tagen Strampeln durch sommerliche Felder und Wälder kam ich nach Klein Dölln. Im Wald vor dem Ziel lud ein idyllischer Teich zum Baden ein, um mich umgehend in seinen Schlamm zu ziehen. Braun paniert ging es zum Einlass und dann zur Dusche.

Am Mainfloor, wo noch gebaut wurde, wollte ein Amerikaner mit zerzaustem Haar und grauem Bart wissen, wann die Party losgeht. Nachts im Gewummer stellte er sich als John T. Draper aus der IT-Branche vor, nahm seinen dritten LSD-Trip und feierte durch die Menge.

Ein Jahr später schrieb er mir, dass er als Redner eines großen IT-Kongresses nach Frankfurt kommt. Ich wurde hellhörig und googelte. John T. Draper war also der erste Hacker der Welt, auch bekannt als Captain Crunch. Er saß mal im Knast und war ein Urgestein von Apple.

Captain Crunch beschloss, vor dem Kongress nach Dresden zu kommen, um sich mit dem Chaos Computer Club zu treffen. Derweil lief in seiner IT-Firma etwas schief. Es schien normal für ihn zu sein, 36 Stunden ohne Schlaf durchgängig an einem Problem zu sitzen. Danach mussten wir ihm die Strecke zum 50 m entfernten Friseur aufzeichnen, damit er gepflegt zum Kongress erscheint, er hatte auch autistische Züge.

Das ist nun schon zwanzig Jahre her. Es gab auch Pläne, dass ich für eine Weile in die Vereinigten Staaten gehe, um zu arbeiten in dem Haufen Verrückter. Dann hätte es Purewonder vielleicht nie gegeben.

Einmal telefonierten wir mit Steve Jobs und ein anderes Mal ließ John seine Kontakte in Goa spielen. Was mir dabei klar wurde: Silicon Valley ist auch eine Schnittstelle von Freigeist und Innovation. Apple-Gründer Steve Jobs sagte einmal, dass seine Erfahrungen mit LSD, das ja von vielen verteufelt wird, zu den wichtigsten Dingen gehören, die er in seinem Leben getan hat. Würden diejenigen, die es verteufeln, trotzdem mit Smartphones in der jetzigen Form telefonieren können, wenn er nicht seinen alternativen Weg gegangen wäre? Wenn er nicht in Indien gewesen wäre oder sich nicht vom japanischen Zen-Buddhismus hätte inspirieren lassen?

Auch der von Visionen getriebene Elon Musk zeigt im Interview auch mal seine äußerst alternativen Züge und Denkweisen. Mit denen will er die Menschheit sogar auf andere Planeten retten.

Das Burning Man Festival in Nevada ist eine extrovertierte Veranschaulichung von Kreativität. Dort treiben sich auch viele Köpfe der Technik von Nebenan herum. Es lässt sich darüber streiten, ob das eine ohne das andere existieren würde. Aber wir können davon ausgehen, dass wir es in unserer Welt häufiger mit einer Symbiose aus Freigeist und Technik zu tun haben, als es uns auf den ersten Blick erscheinen mag.