Alternative Kleidung
Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen
Kostenfreier Versand innerhalb von Deutschland

Unser Blog

Da unsere Fleecejacken einen guten Anklang gefunden haben, haben wir uns dazu entschlossen, nun auch Jacken aus Samt mit ins Sortiment zu nehmen. In Kürze erscheinen zwei Modelle in unserem Onlineshop. Zunächst werden drei Farben in vier Größen erhältlich sein. Später kommen dann weitere Varianten, Farben und Größen hinzu.

Aufenthalte im Jemen

Ein Freund erzählte mir von einem preisgünstigen Flug von Frankfurt nach Indien mit Transitaufenthalt im Jemen, den er dort im Flughafenknast verbringen musste, weil er einen israelischen Stempel im Pass hatte. Eigentlich wären im Flugpreis pro Strecke ein bis zwei Hotelübernachtungen mit Vollpension in Sanaa enthalten gewesen, der Hauptstadt vom Jemen. Ich buchte diesen Flug. Er kostete 290 Euro nach Indien und zurück.
Die Aladinhose, unsere Haremshose mit dem tiefen Schritt, haben wir seit 2008 im Sortiment. Wir sind stolz darauf, von keinem Trend zu sprechen, da diese Hose zu praktisch wäre, um sie einfach aus dem Sortiment zu werfen.
Wir hatten in den letzten Monaten viele Anfragen. Nun sind sie endlich eingetroffen: Einundzwanzig frisch entworfene Designs dieser schicken Gürteltaschen mit Druckknöpfen. In zwei Wochen dürften sie in unserem Onlineshop sein.
Zehn neue Wickelrockdesigns in jeweils sieben Farben mit Druckknöpfen sind eingetroffen und schon im Onlineshop erhältlich. Fürs Fotoshooting haben wir die siebzig Röcke von der Natur bügeln lassen.

Elektrizität in Indien

Wenn in Indien etwas am Fahrzeug kaputt geht, dann hilft oft ein Handschlag auf die defekte Stelle, um es zu reparieren. Vor allem bei elektrischen Defekten hat der Laie damit eine gute Erfolgsaussicht.

Entstehung von Purewonder Teil 3

Unsere erste Marke Leucht-Welten wurde für UV-aktive Stickereien und für die Vermietung von Lasern und Musikanlagen gegründet. Das Kerngeschäft entfernte sich jedoch von dem Namen...

Entstehung von Purewonder Teil 2

Die Story mit den Edelsteinen wollte ich nicht einfach auf sich beruhen lassen. Erstens musste sie irgendeine Bedeutung haben, zweitens wollte ich wieder nach Indien und drittens sollte das verlorene Geld wieder reinkommen...

Entstehung von Purewonder Teil 1

Als wir im Juni 2001 zu Fuß im Himalaya im indischen Bundesstaat Kaschmir unterwegs waren, von Lamayuru nach Padum, fuchtelte in einem Bergdorf ein Mann mit seinen Armen herum und sagte bumm, no, no, bumm. Was er uns sagen wollte, verstanden wir erst nach einem zweitägigen Fußmarsch...